Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.113 Mitglieder
1.275 Beiträge & 266 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Der Wimbledon-ThreadDatum04.07.2003 11:08
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Der Wimbledon-Thread

    @Stoner

    Ein klares und deutliches "MIT!"

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Tour 03Datum04.07.2003 11:06
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Tour 03

    Oh ja, mit kleiner feiner und privater TdF-Party bei uns!

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • jan ullrichDatum03.07.2003 17:58
    Foren-Beitrag von Coach im Thema jan ullrich

    Das beste Mittel der Welt, jetzt zu fahren wie ein junger Gott. Sozusagen legales Doping!

    Mag sehr klischeehaft klingen, aber jetzt bín ich um so mehr gespannt, was er drauf hat.

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Tour 03Datum03.07.2003 17:52
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Tour 03

    @Stoner

    Ja endlich - aber der Prolog ist nur Geplänkel so richtig los geht es am 12.07. mit der ersten "richtigen" Etappe

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • BoxenDatum02.07.2003 12:59
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Boxen

    In Antwort auf:
    Beim letzten Mal sah er gegen diesen Kirmes-Boxer ja extrem schlecht aus!

    Wobei ich beim ganzen Boxsport seit Lewis vs. Klitschko den Eindruck habe, es handelt sich um eine Kirmes.

    OK, ich denke wenn er Sanders noch mal boxt, wird er ihn schlagen (dürfen) da er sich in den USA jetzt besser vermarkten lässt als Sanders.

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Rumsas´ B-Probe positiv!Datum01.07.2003 22:56
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Rumsas´ B-Probe positiv!

    Ist sonst nicht meine Art - aber - Weg mit ihm!

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Sinkewitz nicht zur TourDatum30.06.2003 11:39
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Sinkewitz nicht zur Tour

    Verschoben in die Tour-Abteilung!!

    Quickstep hat genauso wie der "Vorgänger" Mapei ständig die Qual der Wahl.

    Sinkewitz ist in absoluter klasse Form, aber wen will man aus diesem Kader streichen.

    Mir würde spontan Paolini einfallen, der in dieser Saison noch nicht unbedingt Bäume ausgerissen hat, aber das müssen die Herrschaften selber wissen.

    IMHO fehtl es an guten Helfern für Virenque, dessen Form für mich auch noch fraglich ist.

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Aktuelle TeamsDatum29.06.2003 19:21
    Thema von Coach im Forum Tour de France & alle...

    Die Tour-Teams 2003

    (27.06.2003) Immer mehr Mannschaften geben ihre Tour-Aufstellungen bekannt. Auf dieser Seite können Sie nachvollziehen, welche Mannschaften sich bereits auf ein Aufgebot festgelegt bzw. den Kreis der Fahrer, die für ihr Aufgebot in Frage kommen, eingeschränkt haben.


    Fassa Bortolo

    Ivan Basso
    Marzio Bruseghin
    Dario Cioni
    Aitor Gonzalez
    Volodimir Gustov
    Sven Montgomery
    Nicola Loda
    Alessandro Petacchi
    Marco Velo

    Team Bianchi

    Daniel Becke
    Angel Casero
    Félix García Casas
    Aitor Garmendia
    Fabrizio Guidi
    Thomas Liese
    David Plaza
    Tobias Steinhauser
    Jan Ullrich


    Rabobank

    Michael Boogerd
    Bram de Groot
    Oscar Freire
    Robert Hunter
    Levi Leipheimer
    Marc Lotz
    Grischa Niermann
    Marc Wauters
    Remmert Wielinga

    Gerolsteiner

    Udo Bölts
    René Haselbacher
    Uwe Peschel
    Olaf Pollack
    Davide Rebellin
    Michael Rich
    Torsten Schmidt
    Georg Totschnig
    Marcus Zberg

    Team Telekom

    Mario Aerts
    Rolf Aldag
    Santiago Botero
    Matthias Kessler
    Andreas Klöden
    Daniele Nardello
    Paolo Savoldelli
    Alexandre Vinokourov
    Erik Zabel

    Cofidis

    Médéric Clain
    Iñigo Cuesta
    Philippe Gaumont
    Massimiliano Lelli
    David Millar
    David Moncoutié
    Luis Pérez
    Guido Trentin
    Cédric Vasseur


    Lotto-Domo

    Serge Baguet
    Christophe Brandt
    Robbie McEwen
    Axel Merckx
    Koos Moerenhout
    Leon van Bon
    Rik Verbrugghe

    Die letzten beiden Plätze will Lotto-Domo nach den belgischen Meisterschaften vergeben.

    Quick Step - Davitamon

    Paolo Bettini
    Laszlo Bodrogi
    David Cañada
    Servais Knaven
    Luca Paolini
    Michael Rogers
    Kurt van de Wouver
    Richard Virenque
    Piotr Wadecki


    iBanesto.com

    Juan Antonio Flecha
    José Vicente García Acosta
    Vladimir Karpets
    Pablo Lastras
    Francisco Mancebo
    Juan Miguel Mercado
    Denis Menchov
    Evgeni Petrov
    Xavier Zandio

    Saeco

    Danilo di Luca
    Salvatore Commesso
    Paolo Fornaciari
    Gerrit Glomser
    Fabio Sacchi
    Gilberto Simoni
    Stefano Zanini

    Bislang hat sich Saeco erst auf sieben Fahrer festgelegt. Zwei weitere werden noch nominiert.

    Kelme

    Isaac Gálvez
    Ignacio Gutiérrez
    José Enrique Gutiérrez
    David Latasa
    Jesús Manzano
    David Múñoz
    Ivan Parra
    Javier Pascual Llorente
    Toni Tauler

    Once - Eroski

    René Andrle
    José Azevedo
    Joseba Beloki
    Jan Hruska
    Jörg Jaksche
    Angel Vicioso
    Mikel Zarrabeitia

    Die verbleibenden beiden Plätze werden vergeben unter: Angel Castresana, Rafael Diaz Justo, Isidro Nozal Vega, Mikel Pradera und Marcos Serrano.

    Quelle: http://tour.ard.de



    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Erik Zabel gewinnt Strassen-DM in SpaltDatum29.06.2003 19:06
    Thema von Coach im Forum Tour de France & alle...

    Zabel zum zweiten Mal deutscher Meister

    Die Favoriten setzten sich bei den deutschen Straßenrad-Meisterschaft wie erwartet durch. Telekom-Kapitän Erik Zabel aus Unna und Europameisterin Trixi Worrack (Dissen) holten sich die Titel bei den nationalen Wettkämpfen in Spalt bei Nürnberg.

    Zabel setzte sich auf dem bergigen Kurs nach 175,2km im Schlussspurt mit rund zwei Minuten Vorsprung vor einem Verfolgerquartett um seinen Teamkollegen Stephan Schreck durch. Für das Telekom-Team war es der elfte nationale Straßentitel in Folge.

    Auf den letzten 30 der insgesamt 175,2 km präsentierte sich Zabel völlig ungewohnt als Einzelkämpfer allein an der Spitze mit rund zwei Minuten Vorsprung vor einem Verfolgerquartett und 3:30 vor dem Hauptfeld. Am Ende entschied der Telekom-Kapitän die Hitzeschlacht in der"Grünen Hölle" des Spalter Hopfenlandes mit 1: 49 Minuten Vosprung vor dem Fuldaer Patrick Sinkewitz vom belgischen Team Quick Step für sich, weitere 30 Sekunden dahinter gewann der Münsteraner Fabian Wegmann den Spurt der Verfolger vor Stephan Schreck aus Erfurt.

    Vor 30.000 begeisterten Zuschauern hatte Sprintstar Zabel in der Schlusssphase mit einer für ihn ungewohnten Variante überrascht, als er zusammen mit Schreck die Flucht nach vorn ergriff. Schreck konnte das Tempo seines Chefs nicht mithalten, wodurch Zabel über eine Stunde allein unterwegs war. "Ich muss mir was neues einfallen lassen. Sprinten können andere jetzt auch", hatte Zabel vor dem Rennen gesagt.

    http://sport.ard.de

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Tour 03Datum29.06.2003 19:04
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Tour 03

    In Antwort auf:
    Das wäre für mich eine große Überraschung!
    Ich denke nicht, daß Guidi gegen Zabel und vor allem die Australier irgendetwas ausrichten kann!

    Nicht unterschätzen. Der gute Fabrizio hat schon zahlreiche Etappen beim Giro, bei der Vuelta und zahlreichen anderen Rennen gewonnen.

    Was das grüne Trikot anbelangt denke ich jedoch das der australische Hinterradlutscher par excellence McEwen wieder ganz vorne liegen wird.

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Tour 03Datum29.06.2003 10:23
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Tour 03

    Wenn man sich das Team Bianchi mal anschaut, sieht man doch einige erstklassige Fahrer wie Plaza, Garcia Casas und nicht zu vergessen Casero. Insofern ist die Helfer-Diskussion erledigt.

    Auch im Flachen will Bianchi mitreden und Guidi vielleicht die ein oder andere Etappe ermöglichen.

    Aber im Endeffekt werden es Armstrong und Ullrich alleine richten.

    Es wird nicht so einfach wie im letzten Jahr für Armstrong, und auch Miguel Indurhain traut einem Jan Ullrich den Tour-Sieg zu!

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Tour 03Datum27.06.2003 15:40
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Tour 03

    Na ja Galibier, Telegraphe, Alpe d'Huez, Izoard in 2 Tagen ist auch nicht zu verachten!

    Dann eine Woche später noch der Aspin und der Tourmalet - man wird auf den Ventoux gut verzichten können!

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Test!Datum18.06.2003 14:28
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Test!

    Tescht!

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Tour de SuisseDatum17.06.2003 19:34
    Thema von Coach im Forum Tour de France & alle...

    Super-Start für Telekom bei Tour de Suisse

    Vinokourov gewinnt erste Etappe

    Besser hätte es für das Team Telekom nicht laufen können: Zum Auftakt der 67. Tour de Suisse holte sich der Weißrusse Alexander Vinokourov den Sieg auf der ersten Etappe.

    Der Olympiazweite setzte sich im Schlussspurt des welligen Teilstücks über 162,8 km zwischen Egerkingen und Le Locle nach 4:13:43 Stunden vor dem Russen Sergej Ivanov durch. "Das Etappenprofil hat mir gelegen. Ich wollte eine Etappe gewinnen. Das ist mir heute schon gelungen. Also habe ich alle meine Aufgaben erfüllt", sagte ein glücklicher Vinokourov im Ziel.

    Olympiasieger Jan Ullrich erreichte zeitgleich im Hauptfeld das Ziel. Die Führung im Gesamtklassement verteidigte der
    Schweizer Prologsieger Fabian Canellara erfolgreich. Vinokourov bekam auch das Trikot des Punktbesten übergestreift. Damit setzt sich die Erfolgsserie des Telekom-Profis fort. Vinokourov hatte sich bereits den Sieg beim Amstel Gold Race geholt und auch bei Paris-Nizza gewonnen. Den totalen Triumph für Telekom machte Guiseppe Guerini perfekt. Er gewann das Trikot des besten Bergfahrers.

    Am Mittwoch (18.06.2003) steht erneut welliges Terrain auf dem Programm. Die dritte Etappe beginnt in Murten und endet nach 175,1 km und zwei Bergwertungen der vierten Kategorie in Nyon.

    Quelle: http://sport.ard.de

    Klassement:

    Rangliste 1. Etappe

    1.VINOKOUROV A. (TEL) 4:13:43
    2.IVANOV S. (FAS) gl.Zeit
    3.PERDIGUERO M. (DVE)+2"

    Weitere Fahrer:

    6.CASAGRANDE F. (LAM) +2"
    9.MOOS A. (PHO) +2"
    15.ULLRICH J. (TBI) +8"
    19.ZÜLLE A. (PHO) +15"
    20.CANCELLARA F. (FAS) +15"
    31.ZBERG Markus (GST) +15"

    Gesamtklassement:

    1.VINOKOUROV A. (TEL) 4:22:29
    2.MC GEE B. (FDJ) +4"
    3.PEREIRO O. (PHO) +10"

    Weitere Fahrer:

    4.CANCELLARA F. (FAS) +16"
    7.ZÜLLE A. (PHO) +19"
    8.ULLRICH J. (TBI) +20"
    13.MOOS A. (PHO) +25"

    Quelle: http://www.tds.ch

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Tour 03Datum12.06.2003 22:55
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Tour 03

    In Antwort auf:
    Ja die testen ohne Schau und viel effektiever, als die Herren in der "Grande Nation"!

    Ja, und erwischen immer wieder ital. Teams.

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Tour 03Datum12.06.2003 18:43
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Tour 03

    Nun, Frau Rumsas kennt sich ja schon aus in franz. Gefängnissen!

    Für mich ist das der fast als Beleg zu sehen, dass er schon im letzten Jahr zu Tour gedopt war.

    Und wieder mal hat der Giro eine Doping-Geschichte geschrieben!

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Tour 03Datum12.06.2003 12:22
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Tour 03

    Lampre-Rennstall reagiert prompt

    Rumsas nach EPO-Doping suspendiert

    Keine Zukunft mehr für Raimondas Rumsas bei Lampre. Nach der neuerlichen Doping-Affäre beim Giro d'Italia hat der italienische Rennstall den Litauer vorerst suspendiert.

    Der Lampre-Fahrer war beim diesjährigen Giro d'Italia am 16. Mai positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet worden. Die B-Probe steht noch aus.

    Team-Manager Guiseppe Saronni reagierte umgehend und fand klare Worte für die neuerliche Doping-Affäre des Tour-Dritten von 2002: "Wir fühlen uns betrogen. Wenn die Gegenanalyse die A-Probe bestätigt, wird er nie wieder für uns fahren. Wir sind alle bitter enttäuscht. Vom Arzt bis zum Masseur, wir haben alle versucht, die letztjährige Geschichte hinter uns zu lassen", erklärte der WM-Champion von 1982.

    Im Vorjahr war der 31-Jährige zum Abschluss der Tour de France, die er auf dem dritten Gesamtrang beendete, in einen großen Doping-Skandal verwickelt. Seine Frau Edita war in der Nähe des Mont-Blanc-Tunnels mit etlichen Dopingpräparaten (Cortikoide, Testosterone und EPO) im Wagen festgenommen worden. Daraufhin saß sie zweieinhalb Monate wegen des Verdachts auf Drogenschmuggel in Haft, ehe sie gegen eine Kaution in Höhe von 20.000 Euro wieder frei kam.

    In Litauen Sportler des Jahres

    Die gefundenen Substanzen sollen nach Angaben von Raimondas Rumsas für die Schwiegermutter bestimmt gewesen sein. Der Lampre-Fahrer entkam damit einer Strafe, auch die damals zunächst ausgesprochene Suspendierung durch das Team wurde wieder aufgehoben. In Litauen wurde er sogar zum Sportler des Jahres gewählt.

    Quelle: http://sport.ard.de

    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Tour 03Datum12.06.2003 12:21
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Tour 03

    Dauphiné Libéré: Überlegener Sieg im Zeitfahren

    Armstrong übernimmt die Führung

    Lance Armstrong hat bei der Radrundfahrt Dauphiné Libéré das gold-blaue Trikot des Spitzenreiters übernommen. Der Amerikaner gewann überlegen das Einzelzeitfahren.

    Der viermalige Toursieger benötigte auf dem 33,4 Kilometer langen Teilstück zwischen St. Paul-en-Jarez und St. Heand 49:32 Minuten. Armstrong war damit 67 Sekunden schneller als der zweitplatzierte Schotte David Millar. Dritter wurde der Spanier Iban Mayo.

    Erster Saisonsieg

    Der Amerikaner feierte im Zeitfahren seinen ersten Saisonsieg und hat nun beste Chancen, seinen Vorjahrestriumph zu wiederholen. Beim Prolog über 5, 1 km hatte sich der US-Postal-Fahrer noch dem Spanier Iban Mayo geschlagen geben müssen.

    Armstrong nutzt die Acht-Tage-Rundfahrt, die im Streckenverlauf einige Anstiege der Tour enthält, traditionell als Generalprobe für die am 5. Juli in Paris beginnende Tour de France.

    Quelle: http://sport.ard.de


    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Deutschland-Tour 2003Datum03.06.2003 17:02
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Deutschland-Tour 2003

    Zabel gewinnt die erste Etappe der Deutschlandtour 2003 von Dresden nach Altenburg im Zielsprint klar vor Stuart O'Grady und übernimmt damit auch zunächst die Gesamtführung!
    Dieses war Zabels 12. Etappensieg bei der Deutschlandtour!


    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

  • Tour 03Datum03.06.2003 16:26
    Foren-Beitrag von Coach im Thema Tour 03

    Australier brach sich das Schlüsselbein

    Telekom ohne Cadel Evans zur Tour

    Das Team Telekom muss die Tour de France ohne seinen Neuzugang Cadel Evans bestreiten.

    Der Australier muss nach seinem Schlüsselbeinbruch beim Hainlaite-Rennen in Erfurt am Samstag (31.05.2003) operiert werden und vier Wochen pausieren. Dies gab Teamarzt Lothar Heinrich nach einer Untersuchung bekannt.

    Für Telekom bedeutet der Ausfall des 26 Jahre alten Allrounders einen herben Verlust. Evans gilt als eines der größten Talente im Radsport. Nach dem Weggang von Jan Ullrich ist der Australier einer der Hoffnungsträger des Rennstalls.

    Vierter Schlüsselbeinbruch

    Der ehemalige Weltcup-Sieger im Mountainbike hat in Erfurt bereits den vierten Schlüsselbeinbruch in seiner erst dreijährigen Straßenradsport-Karriere erlitten.

    "Schade, dass ich auf die Tour verzichten muss. Aber es ist ja nicht so, dass es meine letzte Chance war. Ein weiteres Jahr Vorbereitung auf mein großes Ziel ist keine schlechte Sache", sagte Evans.

    http://sport.ard.de


    Gruss
    Coach



    Some things will never change!

Inhalte des Mitglieds Coach
Sklaventreiber
Beiträge: 83
Seite 1 von 5 « Seite 1 2 3 4 5 Seite »
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz