Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 533 mal aufgerufen
Umfrage: Scahft der FSV dieses Jahr endlich den Aufstieg?
Bisher wurden 6 Stimmen zur Umfrage "Scahft der FSV dieses Jahr endlich den Aufstieg?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. ja 3
50.00%
2. nein 3
50.00%
3. keine AShnung 0
0%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
5 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Oberliga & Restliche Ligen der Fussballwelt
leo Offline

Sportler


Beiträge: 132

19.06.2003 17:07
neuer FSV kader Antworten

Der FSV Frankfurt hat seinen Kader der 1. Herren-Fußballmannschaft für die kommende Saison vorgestellt.

Als Neuzugänge wurden
Christian Blum (SV Erzhausen), Michael Kurek (TV Nieder-Klingen), Mounir Zitouni (Kickers Offenbach) sowie Andreas Wagner (Torwart – FV Ravensburg) bekannt gegeben. Außerdem werden die beiden ausgeliehenen Spieler Milan Colak und Ufuk Cicek von der SG Dornheim wieder zurück an den „Bornheimer Hang“ kommen.
Aus der eigenen Jugend wurden Miquel Ferreira de Freitas, Pascal Flügel und Ilker Kula in den Kader mit aufgenommen.

Vom bisherigen Kader werden Tuukka Salonen, Emanuele Giuliana, Marco Roth, Christian Liebig, Bastian Csintalan, Jens Bretthauer, Tomas und Robert Oral, Mikayil Kabaca, Wolfgang Strack, Carsten Hennig sowie Florian Bicking bleiben.

Damit hat der Verein die angekündigte Verjüngerung des Kaders konsequent umgesetzt. Während in der abgelaufenen Saison das Durchschnittsalter noch 28,2 Jahre betrug, ist die Mannschaft nunmehr mit 23,9 Jahren wesentlich jünger.
11 Spieler sind unter 24 Jahre. Der FSV Frankfurt stellt damit den jüngsten Kader der letzten Jahre vor. FSV – Manager Bernd Reisig machte nochmals deutlich, dass man diesen Schritt ganz bewusst gegangen sei: „Wir wissen, dass wir in der kommenden Saison nur einen Platz im gesicherten Mittelfeld belegen werden. Uns und unseren Sponsoren ist der Aufbau einer jungen und erfolgswilligen Mannschaften aber wichtiger, als eine Tabellenplatzierung im oberen Mittelfeld.“
Auch FSV – Trainer Niko Semlitsch ist sich seiner neuen Aufgabe bewusst: „Ich freue mich jetzt schon auf die Vorbereitung. Es hat einen großen Reiz mit so jungen Spielern als Trainer arbeiten zu können.“

Mit Tomas Oral, Mounir Zitouni und Marco Roth hat der Kader auch drei Spieler, die intern „Ü30-Spieler“ genannt werden, die die junge Mannschaft führen sollen. Dies hat der Verein in allen Gesprächen diesen Spielern gegenüber deutlich gemacht.

Am 27. Juni wird der FSV Frankfurt nach der Sommerpause sein Training wieder aufnehmen. Am 28. Juni findet im Stadion am „Bornheimer Hang“ um 10 Uhr eine Mannschaftsvorstellung statt, zu der alle Freunde sowie die Medienvertreter recht herzlich eingeladen sind.


http://www.mentaler-widerstand.de.vu/

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz