Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 429 mal aufgerufen
 Eintracht Frankfurt
Lionsgott Offline

Loard of this fuckin' board!!!


Beiträge: 280

13.06.2003 16:14
Bergers Analyse: "Gebe Frankfurt keine große Chance" Antworten


Jörg Berger über Eintracht Frankfurt:

Frankfurt, Aufsteiger in letzter Minute in einem wahren Herzschlagfinale, steht für Berger "im krassen Gegensatz zu Freiburg". "In Frankfurt herrscht eigentlich immer Unruhe."

Als wolle die Eintracht diese Einschätzung untermauern, tragen Trainer Willi Reimann und Aufsichtsratschef Jürgen Neppe derzeit ein Kompetenzgerangel in sportlichen Fragen aus. Die Benennung von Wolfgang Holzhäuser, den man eigentlich von Bayer Leverkusen abwerben wollte, geriet zur Hängepartie - mit negativem Ausgang für die Eintracht.

Trotzdem spricht man in Frankfurt schon wieder vom Uefa-Cup. Der Verein habe viel Potenzial - keine Frage - in einer Stadt wie Frankfurt, die Berger als "Weltstadt mit riesigem Flughafen und Bankenzentrum" bezeichnet. Nur ist man "in den letzten 20 Jahren nie international groß dabei gewesen, da die Trainer und die Führungsetagen ständig gewechselt wurden".

"Jeder Trainer hat es in Frankfurt schwer"

"So viele schlechte Trainer und schlechte Spieler kann es eigentlich gar nicht geben, wie sie in Frankfurt in den letzten Jahren verschlissen wurden. Die Qualität des Gesamtgefüges ist in Frankfurt einfach nicht gegeben. Da reden zu viele Leute rein", schätzt Berger die Lage bei der Eintracht ein. "Es kommt nicht auf das Spielerpersonal, sondern auf die Qualitäten der Vereinsführung an."

In seinen Worten klingt schon fast Mitleid an, wenn er die Arbeit des Trainers Reimann beschreibt und dabei aus eigener Erfahrung spricht.

"Da hat es einfach jeder Trainer schwer. Ich werte bei der Eintracht nicht, ob die neuen Spieler einschlagen oder nicht - ich werte, ob in diesem Verein Ruhe herrscht oder nicht - und das bezweifle ich sehr stark."

"Keine große Chance"

Eintracht Frankfurt ist für Berger ein "Spiegelbild eines Vereins, der keine Perspektive hat, wenn das mit den Affären so weiter geht". Berger: "Ich gebe Frankfurt keine große Chance."
Quelle: sport1.de


LOARD OF THIS FUCKIN' BOARD





Deutscher Meister 2020

Oetschi alias Bondscoach Offline

Nachwuchs Sportler


Beiträge: 2

26.06.2003 14:05
#2 RE:Bergers Analyse: "Gebe Frankfurt keine große Chance" Antworten

Mein Opa sagt in solchen Sitautionen immer(ZITAT):
"Also,wann'se mahne Herr Parrer,wir werde Seie(Wenn sie meinen Hr. Pfarren wir werden sehen)
Die Zeit wird alles zeigen und ich hoffe das Jörg Berger sich irrt,obwohl ich ihn als Trainer sehr schätze.
raidegs Eintracht Fanpage

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz